Geschäftsbericht der WMG 2021

Über die WMG

©Julian Misiek

Die Wolfs­burg Wirtschaft und Mar­ket­ing GmbH (WMG) vere­int die vier Bere­iche Wirtschafts­förderung, Mar­ket­ing, City­man­age­ment und Touris­mus mit dem Ziel der proak­tiv­en Stad­ten­twick­lung. Mit einem starken Net­zw­erk an lokalen und regionalen Part­nern arbeit­et die WMG uner­müdlich daran, die Stadt Wolfs­burg aktiv mitzugestal­ten. Alle Pro­jek­te und Aktiv­itäten der WMG richt­en sich nach den strate­gis­chen Grundpfeil­ern “Willkom­men. Erleben. Investieren.” aus. Zusam­menge­führt und in enger Abstim­mung miteinan­der steigert die WMG so die Attrak­tiv­ität Wolfs­burgs ganzheitlich als Wirtschafts‑, Wohn- und Reisestandort.

2021 war für die Gesellschaft mit Blick auf die Organ­i­sa­tion­sstruk­tur ein beson­deres Geschäft­s­jahr, da nicht nur Den­nis Weil­mann durch die gewonnene Ober­bürg­er­meis­ter­wahl aus sein­er nebe­namtlichen Geschäfts­führertätigkeit bei der WMG zum Ende des Jahres abberufen wurde, son­dern sich auch der Auf­sicht­srat der Gesellschaft infolge der Kom­mu­nal­wahl neu kon­sti­tu­iert hat.

Interview mit Oberbürgermeister Dennis Weilmann

Seit April 2018 bilde­ten Sie zusam­men mit Jens Hof­schröer die Geschäfts­führung der WMG. Eines der wesentlichen Auf­gaben­felder der Gesellschaft ist die Innen­stad­ten­twick­lung. Welchen Stel­len­wert messen Sie der WMG im Hin­blick auf die zukün­ftige Entwick­lung der Porsches­traße bei?

Unsere Innen­stadt braucht drin­gend eine zukun­fts­fähige Vision und aktives Han­deln für ein starkes und attrak­tives Zen­trum. In der Pan­demie sind diese Her­aus­forderun­gen der Innen­stadt nochmals ver­stärkt zutage getreten. Im ver­gan­genen Geschäft­s­jahr kon­nte die WMG unter anderem durch die erfol­gre­iche Ein­wer­bung von För­der­mit­teln eine wichtige Grund­lage schaf­fen, um kurzfristige Maß­nah­men zur Attrak­tivierung der Porsches­traße umzuset­zen. Mit dem Entwick­lungskonzept Innen­stadt schaf­fen WMG und Stadtver­wal­tung im Rah­men ein­er bre­it­en Beteili­gungsstrate­gie eine mit­tel- bis langfristige Per­spek­tive für ein viel­seit­iges und fre­quen­zs­tarkes Zen­trum. Die WMG stellt in diesem Prozess eine wichtige Schnittstelle zwis­chen Wirtschaft, Ver­wal­tung sowie den Nutzern und Eigen­tümern der Porsches­traße dar. Ins­beson­dere für die Han­delsen­twick­lung und die nach­haltige Etablierung eines attrak­tiv­en Nutzungs- und Branchen­mix­es in der Innen­stadt vere­int die WMG mit ihren Bere­ichen City­man­age­ment und Wirtschafts­förderung wichtige Kom­pe­ten­zen. Durch die kon­tinuier­liche Umset­zung eigen­er Ver­anstal­tungs­for­mate und Aktio­nen wird der sta­tionäre Han­del zusät­zlich unter­stützt und die Innen­stadt als stadt­ge­sellschaftlich­er Tre­ff­punkt gestärkt.

Mit Ihrer erfol­gre­ichen Wahl und Ernen­nung zum Ober­bürg­er­meis­ter der Stadt Wolfs­burg sind Sie aus der Geschäfts­führung der WMG aus­geschieden. Durch Ihr neues Amt sind Sie in den Auf­sicht­srat der Gesellschaft gewech­selt. Welche Bedeu­tung hat es für Sie, auch in Ihrer neuen Funk­tion weit­er­hin eng in die Arbeit der WMG einge­bun­den zu sein?

Ober­bürg­er­meis­ter Den­nis Weil­mann, Foto: Nina Stiller

Mit ihren vier Hand­lungs­feldern ist die WMG ein wichtiger Dien­stleis­ter, Ideenge­ber und Ini­tia­tor für die pros­perierende Weit­er­en­twick­lung der Stadt Wolfs­burg. Die Arbeit der WMG ist vielfältig und gibt wichtige Impulse für eine zukun­fts­fähige Stad­ten­twick­lung. Die Ein­bindung in die Geschicke der Gesellschaft als Mit­glied des Auf­sicht­srates ist daher für mich von zen­traler Bedeu­tung. Die WMG ist eine ganzheitlich denk­ende Unternehmung, die nicht nur wichtige Kom­pe­ten­zen in den Bere­ichen Wirtschafts­förderung, Mar­ket­ing, City­man­age­ment und Touris­mus unter einem Dach bün­delt, son­dern die auch die Kräfte in Wolfs­burg kon­struk­tiv zusam­men­bringt. Durch den inter­diszi­plinären Ansatz wer­den wichtige Syn­ergieef­fek­te geschaf­fen und wirkungsvoll in und für Wolfs­burg einge­set­zt. Ich freue mich darauf, in den kom­menden Jahren die Attrak­tiv­ität Wolfs­burgs als Wirtschafts‑, Wohn- und Touris­mus­stan­dort gemein­sam mit der WMG kon­tinuier­lich weit­erzuen­twick­eln und zu steigern.

Interview mit Aufsichtratsvorsitzendem Harald Vespermann

Auf­sicht­sratsvor­sitzen­der Har­ald Ves­per­mann, Foto: Nina Stiller

Rück­blick auf das Jahr 2021 – was waren aus Ihrer Sicht die beson­deren Her­aus­forderun­gen für die WMG und in welchen Bere­ichen kon­nte die Gesellschaft wichtige Impulse für die Stadt Wolfs­burg setzen?

„Auch in 2021 hat uns die Coro­na-Pan­demie und ihre Fol­gen alles abver­langt. Für weite Teile des Han­dels, der Gas­tronomie, vie­len Dien­stleis­tun­gen und der Hotel­lerie war es erneut ein schw­eres Jahr und zu unserem großen Bedauern hat dies auch erste Spuren hin­ter­lassen.
Die WMG hat sich mit viel Engage­ment, Lei­den­schaft und Kom­pe­tenz als Dien­stleis­ter für die hiesige Wirtschaft einge­set­zt. Sie hat diese Her­aus­forderung gemeis­tert und stand mit ein­er 24/7 Tele­fon­hot­line als Krisen­man­agerin allen Unternehmen, aber auch Bürger*innen zur Seite. Mit den unzäh­li­gen Mails und Social-Media-Posts wurde die Wirtschaft kon­tinuier­lich über Verord­nungsla­gen, Ver­fü­gun­gen, Wirtschaft­shil­fen und Ser­vices auf dem Laufend­en gehalten.

Auch in dem zurück­liegen­den Jahr kon­nten die Men­schen in Wolfs­burg erfahren, dass mit Zusam­men­halt vieles erre­icht wer­den kann. Mit der Kam­pagne „Zusam­men sind wir Wolfs­burg“ wurde der Gemein­schafts­gedanke gestärkt und die Wolfs­burg­er Wirtschaft in viel­er­lei Hin­sicht unter­stützt. Eine wirkungsvolle Maß­nahme für die Unternehmen war zweifel­sohne das Stadtgutschein­sys­tem WeCard, das weit­er­en­twick­elt wurde und noch mehr Zus­pruch erfuhr. Dadurch kon­nte ein beachtlich­er Beitrag zur Kaufkraft­bindung geleis­tet wer­den. An dieser Stelle ein her­zlich­es Dankeschön an alle Bürger*innen dieser Stadt, die diesen Weg mit­ge­gan­gen sind und große Sol­i­dar­ität gezeigt haben.”

Welche Rolle nimmt die WMG Ihrer Mei­n­ung nach für die zukün­ftige Innen­stad­ten­twick­lung ein?

„Hier wird die WMG beson­ders gefordert sein und aktiv mit­gestal­ten. Der Rat der Stadt Wolfs­burg hat im Früh­jahr 2021 die WMG mit der Fed­er­führung der Erar­beitung eines Innen­stad­ten­twick­lungskonzeptes beauf­tragt. Ein klares State­ment und Beken­nt­nis zur WMG mit ihren umfan­gre­ichen Kom­pe­ten­zen im Bere­ich Mar­ket­ing, Wirtschafts­förderung. City­man­age­ment und Touris­mus. Hier gilt es nun den Gesamt­prozess zu steuern und eng mit allen Part­nern, allen voran die Stadt, Poli­tik und Innen­stad­tak­teuren, zusam­men­zuar­beit­en.
Ich bin überzeugt davon, dass die WMG diese zukun­ftsweisende Auf­gabe mit vollem Engage­ment vorantreibt und damit einen bedeu­ten­den Beitrag zur nach­halti­gen Entwick­lung der Stadt leis­tet.

Welchen Pro­jek­ten der WMG kommt – mit Blick auf die näch­sten Jahre – eine beson­dere Bedeu­tung zu?

Neben der bere­its the­ma­tisierten Innen­stad­ten­twick­lung, die einen beson­deren Stel­len­wert ein­nimmt und uns die näch­sten Jahre sowie Jahrzehnte beschäfti­gen wird, ist natür­lich auch die Fortschrei­bung des Einzel­han­dels- und Zen­trenkonzeptes mit der kon­tinuier­lichen Verbesserung der Nahver­sorgung zu erwäh­nen. Hier wurde in der Ver­gan­gen­heit bere­its viel erre­icht. In unser­er gemein­samen Zusam­me­nar­beit war es uns stets wichtig, dass die Leben­squal­ität in unser­er Stadt und die wirtschaftliche Entwick­lung Hand-in-Hand gehen. Mit Span­nung erwarte ich die Ergeb­nisse der im Herb­st 2021 beauf­tragten Image­analyse Wolfs­burg. Ich denke, wir wer­den einen großen Fun­dus an Dat­en und Infor­ma­tio­nen erhal­ten, die uns die über 3.000 Bürg­erin­nen, Bewohner­in­nen aus der Region und Bundesbürger*innen durch Ihre Teil­nahme an der Befra­gung zur Ver­fü­gung gestellt haben.
Nach 2009 haben wir damit wieder eine aktuelle Daten­ba­sis, die uns sta­bile Leit­planken für unser zukün­ftiges Han­deln geben wer­den. Auch die Innen­stad­ten­twick­lung wird sich daran ori­en­tieren.

Gesellschafterstruktur der WMG

0%
Stadt Wolfs­burg
0%
Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfs­burg
0%
CMT Wolfs­burg e.V.

Organisationsstruktur der WMG