Geschäftsbericht der WMG 2021

Datenschutzerklärung

Im Rah­men dieser Daten­schutzerk­lärung wer­den Sie über den Zweck und Umfang der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en (fol­gend all­ge­mein als „Dat­en“ beze­ich­net) inner­halb unser­er Web­seite und der mit dieser ver­bun­de­nen Sys­teme (fol­gend all­ge­mein als „Onlin­eange­bot“ beze­ich­net) aufgek­lärt. Die Ver­wen­dung der Begrif­flichkeit­en ori­en­tiert sich dabei, wenn nicht anders angegeben, an Art. 4 der der Daten­schutz­grund­verord­nung (DSGVO).

Betroffene Personen

Besuch­er unseres Onlin­eange­botes (fol­gend all­ge­mein als “Nutzer” bezeichnet)

Verwendungszweck der Daten

  • inhaltliche und funk­tionelle Bere­it­stel­lung des Onlineangebotes
  • Kom­mu­nika­tion mit dem Nutzer (bspw. durch Beant­wor­tung einge­sende­ter Kontaktanfragen)
  • Abwehr von Gefahren
  • Reich­weit­en­mes­sung und Mar­ketingak­tiv­itäten Marketing

Arten der verarbeiteten Daten

  • Inhalts­dat­en (bspw. Tex­teingaben, mul­ti­me­di­ale Daten)
  • Nutzungs­dat­en (bspw. besuchte Web­seit­en, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kom­mu­nika­tions­dat­en (bspw. Brows­er-Infor­ma­tio­nen, IP-Adressen)
  • Kon­tak­t­dat­en (bspw. Name, Adresse, E‑Mail, Telefonnummer)

Rechtsgrundlagen

Gemäß Art. 13 DSGVO wer­den Ihnen die Rechts­grund­la­gen der Daten­ver­ar­beitung in der Daten­schutzerk­lärung genan­nt. Sollte dies in einem Fall nicht zutr­e­f­fen, so ergeben sich die Rechts­grund­la­gen gemäß Artikel 6 Abs. 1 sowie Artikel 7 DSGVO.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Soll­ten wir anderen Per­so­n­en oder Unternehmen (Auf­tragsver­ar­beit­er oder Dritte) Zugriff auf die Dat­en ggf. zwecks konkreter Ver­ar­beitung in unserem Sinne gewähren, so erfol­gt dies auf­grund ein­er rechtlichen Verpflich­tung, ein­er geset­zlichen Erlaub­nis (bspw. zur Ver­tragser­fül­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), auf­grund Ihrer Ein­willi­gung oder auf­grund unseren berechtigtem Inter­esse (bspw. Ein­satz von Agenturen/Webhostern).

Wur­den Dritte mit der Ver­ar­beitung von Dat­en beauf­tragt, so geschieht dies gemäß Art. 28 DSGVO auf Grund­lage eines Auftragsverarbeitungsvertrages.

Umgang mit Bewerberdaten

Im Zuge der Abwick­lung von Bewer­bungsver­fahren in unserem Unternehmen arbeit­en wir mit der Bewer­bungs-Plat­tform des Dien­stleis­ters Work­wise GmbH, Impres­sum (https://www.workwise.io/impressum) zusam­men. Die Per­son­alver­mit­tlung nach Auf­trag von Stel­len­suchen­den oder Arbeit­ge­bern ist keine Auf­tragsver­ar­beitung, son­dern die Inanspruch­nahme ein­er frem­den Fach­leis­tung eines eigen­ständig Ver­ant­wortlichen (LDA-Bay­ern, FAQ-Liste vom 20.07.2018). Weit­er Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz des Dien­stleis­ters Work­wise GmbH find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung (https://www.workwise.io/datenschutz).

Übermittlungen in Drittländer

Nur zum Zweck der Erfül­lung (vor)vertraglicher Pflicht­en, auf Grund­lage Ihrer Ein­willi­gung, auf Grund­lage rechtlich­er Verpflich­tun­gen oder auf Grund­lage unser­er berechtigten Inter­essen erfol­gt eine Ver­ar­beitung von Dat­en in einem Drit­t­land (außer­halb Europäis­ch­er Union und außer­halb des Europäis­chen Wirtschaft­sraums). Die Ver­ar­beitung der Dat­en erfol­gt dabei unter den in Artikel 44 ff. DSGVO vorgegebe­nen Voraus­set­zun­gen. Dies erfol­gt u.a. auf Grund­lage beson­der­er Garantien, wie sie bspw. bei der offiziell anerkan­nten Fes­tel­lung ein­er der EU entsprechen­den Daten­schutzniveaus (bspw. durch das „Pri­va­cy Shield“) oder durch offiziell anerkan­nte spezielle ver­tragliche Verpflich­tun­gen (“Stan­dard­ver­tragsklauseln”).

Rechte der Nutzer

Nutzern wer­den gemäß Art. 15 DSGVO Rechte über eine Bestä­ti­gung der Ver­ar­beitung von sie betr­e­f­fend­en Dat­en sowie auf deren Auskun­ft eingeräumt.

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Ver­voll­ständi­gung bzw. Berich­ti­gung der Sie betr­e­f­fend­en Dat­en zu verlangen.

Weit­er­hin sichert Ihnen Art. 17 DSGVO das Recht zu, zu ver­lan­gen, dass Sie betr­e­f­fende Dat­en unverzüglich gelöscht bzw. alter­na­tiv (bspw. wenn geset­zliche Auf­be­wahrungspflicht­en dem ent­ge­gen ste­hen) nach Art. 18 DSGVO in ihrer Ver­ar­beitung eingeschränkt werden.

Ihnen ste­ht gemäß Art. 20 DSGVO zu Sie betr­e­f­fende Dat­en zu erhal­ten.
Final haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht Beschw­erde bei der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde einzureichen.

Widerruf und Widerspruch

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, erteilte Ein­willi­gun­gen mit zukün­ftiger Wirkung zu wider­rufen.
Weit­er­hin kön­nen Sie der kün­fti­gen Ver­ar­beitung von Dat­en, die Sie betr­e­f­fen, gemäß Art. 21 DSGVO jed­erzeit wider­sprechen. Der Wider­spruch kann ins­beson­dere gegen die Ver­ar­beitung für Zwecke der Direk­twer­bung erfolgen.

Cookies

Unser Onlin­eange­bot benutzt Cook­ies. Cook­ies sind kleine Text­dateien, die beim Besuch unser­er Web­seite auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den. Cook­ies kön­nen Infor­ma­tio­nen über Sie und Ihre Inter­essen enthal­ten. Sie dienen auch dazu, während oder nach einem Besuch die Angaben des Nutzers zu spe­ich­ern. Außer­dem ergeben Cook­ies kein­er­lei Rückschluss auf Ihre Iden­tität. Beim Aufrufen der Web­seite erschient ein Hin­weis, dass die Web­seite Cook­ies ver­wen­det und mit Ihrer Zus­tim­mung ein Cook­ie angelegt wer­den darf. Soll­ten Sie keine Cook­ies wün­schen, so deak­tivieren bzw. löschen Sie bitte die Spe­icherung von Cook­ies in den Ein­stel­lun­gen des Browsers. Sitzungs-Cook­ies (Ses­sion-Cook­ies) wer­den beim Ver­lassen des Onlin­eange­bots durch das Schließen des Browsers gelöscht. Per­sis­tente Cook­ies haben eine vari­able Lebens­dauer, die sich über die Browser­sitzung hin­aus erstreck­en kann, so dass hier Login­sta­tus oder andere Infor­ma­tio­nen, die Ihnen die Nutzung des Onlin­eange­bots opti­mieren, gespe­ichert wer­den kön­nen. Drit­tan­bi­eter-Cook­ies sind Cook­ies, die von anderen Anbi­etern außer dem Ver­ant­wortlichen des Onlin­eange­bots geset­zt wer­den. Über die Ver­wen­dung der jew­eili­gen Cook­ies wird in der Daten­schutzerk­lärung aufgek­lärt. Ein Auss­chluss von Cook­ies kann zu Funk­tion­sein­schränkun­gen führen.

Löschung von Daten

Wenn nicht anders im Rah­men dieser Daten­schutzerk­lärung angegeben, erfol­gt eine Löschung der bei uns gespe­icherten Dat­en sobald diese für die Zweckbes­tim­mung nicht mehr erforder­lich sind und ein­er Löschung keine geset­zlichen Auf­be­wahrungspflicht­en ent­ge­gen­ste­hen. Diese Auf­be­wahrungspflicht­en dif­ferieren je nach Art in der Regel zwis­chen 6 und 10 Jahren (vgl. § 257 Abs. 1 HGB und § 147 Abs. 1 AO).

Hosting

Um Ihnen das Onlin­eange­bot anbi­eten zu kön­nen, bedi­enen wir uns divers­er Host­ing-Dien­stleis­tun­gen (Infra­struk­tur, Rechenka­paz­ität, Spe­icher­platz, Sicher­heit, Wartung). In diesem Rah­men ver­ar­beit­en sowohl wir als auch unser Host­ing-Dien­stleis­ter auf Grund­lage unseres berechtigten Inter­ess­es an ein­er sicheren und pro­fes­sionellen Bere­it­stel­lung des Onlin­eange­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Art. 28 DSGVO Inhalts­dat­en, Nutzungs­dat­en, Meta-/Kom­mu­nika­tions­dat­en und Kon­tak­t­dat­en von Besuch­ern dieses Onlineangebots.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Unser Host­ing Anbi­eter spe­ichert im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Dat­en von jedem Nutzerzu­griff auf den Serv­er, auf dem sich das Onlin­eange­bot befind­et (Server­log­files). Fol­gende Zugriffs­dat­en wer­den erhoben: Name der abgerufe­nen Web­seite, Datei, Datum, Uhrzeit des Abrufs, über­tra­gene Daten­menge, Mel­dun­gen über den erfol­gre­ichen Abruf, Browser­typ, Betrieb­ssys­tem des Nutzers, Refer­rer URL, IP-Adresse sowie der anfra­gende Provider. Die Serv­er-Log­files-Infor­ma­tio­nen dienen der sta­bilen Bere­it­stel­lung des Onlin­eange­bots sowie der Gefahren­ab­wehr und ‑nach­weis, wer­den nur für eine bes­timmte Zeit gespe­ichert und danach gelöscht. Ist zu Beweiszweck­en eine weit­ere Auf­be­wahrung der Dat­en erforder­lich, wer­den diese bis zur endgülti­gen Klärung des Vor­falls nicht gelöscht.

Kontaktaufnahme

Erfol­gt eine Kon­tak­tauf­nahme (bspw. via E‑Mail, Kon­tak­t­for­mu­lar, Tele­fon oder mit­tels sozialer Medi­en) wer­den zur Bear­beitung der Kon­tak­tan­frage Angaben des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ver­ar­beit­et. Die Angaben der Infor­ma­tio­nen über den Nutzer kön­nen in einem Cus­tomer-Rela­tion­ship-Man­age­ment Sys­tem (“CRM Sys­tem”) oder ver­gle­ich­bar­er Ver­wal­tungssoft­ware gespe­ichert werden.

Dat­en der Anfra­gen wer­den gelöscht, sofern sie nicht mehr erforder­lich sind. Die Erforder­lichkeit wird in regelmäßi­gen Abstän­den (in der Regel alle zwei Jahre) über­prüft. Darüber hin­aus kön­nen geset­zliche Archivierungspflicht­en gelten.

Google (Universal) Analytics

Den Web­analyse­di­enst set­zen wir als Unternehmen auf Grund­lage unser­er berechtigten Inter­essen ein. Das heißt, dass wir diesen Dienst zur Analyse der Dat­en zwecks Opti­mierung unseres Onlin­eange­botes und dessen Betrieb ver­wen­den. Dies geschieht im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Außer­dem ver­wen­det Google Ana­lyt­ics Cook­ies. Diese gespe­icherten Dat­en wer­den nor­maler­weise an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort aufbewahrt.

Google hat eine Pri­va­cy-Shield-Abkom­men Zer­ti­fizierung und garantiert damit, dass sie das europäis­che Daten­schutzrecht ein­hal­ten.(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google ver­wen­det diese Infor­ma­tio­nen in unserem Auf­trag, um die Nutzung des Onlin­eange­botes zu bew­erten. Weit­er­hin wer­den die Infor­ma­tio­nen genutzt, um Reports über die Nutzung dieses Onlin­eange­botes zu erstellen und um weit­ere damit zusam­men­hän­gende Dien­stleis­tun­gen zu erbrin­gen. Pseu­do­nyme Nutzung­spro­file kön­nen aus den ver­ar­beit­eten Dat­en der Nutzer erstellt werden.

Google Ana­lyt­ics wird nur mit aktiv­er IP-Anonymisierung einge­set­zt. Daher wird die IP-Adresse inner­halb der Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum gekürzt. Nur in sel­te­nen Fällen wird diese IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA weit­ergegeben und dort vor Ort gekürzt.

Die über­mit­tel­ten IP-Adressen wer­den nicht mit anderen Dat­en von Google ver­bun­den. Die Spe­icherung von Cook­ies kann auch ver­hin­dert wer­den. Dafür kann eine entsprechende Brows­er-Soft­ware instal­liert wer­den, die die Spe­icherung der Nutzer­dat­en ver­hin­dert. Dazu kann unter fol­gen­dem Link ein bes­timmtes Brows­er-Plu­g­in herun­terge­laden und instal­liert wer­den: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Als Alter­na­tive zu dem Brows­er-Plu­g­in, muss für ein mobiles Endgerät ein spezielles Cook­ie instal­liert wer­den. Damit kann die Erhe­bung und Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en durch Google Ana­lyt­ics mit ein­er Betä­ti­gung des fol­gen­den Links (Google-Ana­lyt­ics Opt-Out-Cook­ie set­zen) ver­hin­dert wer­den. Mit Betä­ti­gung des Links wird ein Opt-Out-Cook­ie auf Ihrem Gerät abgelegt. Bitte beacht­en Sie, dass der Link bei Löschung der Cook­ies auf Ihrem Gerät erneut betätigt wer­den muss.

Benöti­gen Sie weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nutzung durch Google sowie den Ein­stel­lungs- und Wider­spruchsmöglichkeit­en, dann kön­nen Sie sich auf fol­gen­den Seit­en informieren:
https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners Hier erfahren Sie genauer alles über die Daten­nutzung durch Google bei der Nutzung von Web­sites oder App. Möcht­en Sie nähere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nutzung und Ver­wal­tung von Wer­bezweck­en erfahren, dann fol­gen Sie fol­gen­den zwei Links: http://www.google.com/policies/technologies/ads , http://www.google.de/settings/ads

Google Ana­lyt­ics wird in der Aus­gestal­tung als “Uni­ver­sal Ana­lyt­ics” einge­set­zt. Uni­ver­sal Ana­lyt­ics ist ein Ver­fahren von Google-Ana­lyt­ics, das auf Grund­lage ein­er pseu­do­ny­men ID für den Nutzer die Analyse bew­erk­stel­ligt. Damit wird ein pseu­do­nymes Pro­fil des Nutzers erstellt, in dem Infor­ma­tio­nen aus der Nutzung mit ver­schiede­nen Geräten (Cross-Device-Track­ing) enthal­ten sind.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Inner­halb unseres Onlin­eange­botes set­zen wir auf Grund­lage unseres berechtigten Inter­ess­es (bspw. Inter­esse an Opti­mierung des wirtschaftlichen Betriebs des Onlin­eange­bots durch Analy­setech­niken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Ser­viceange­bote von Drit­tan­bi­etern ein, um damit unser Onlin­eange­bot bspw. durch die Ein­bindung von Schriften oder Karten zu bereichern.

Resul­tierend hier­aus ist es für die Darstel­lung tech­nisch erforder­lich, dass der Drit­tan­bi­eter bspw. die IP-Adresse des Nutzers mit­tels der Stan­dard-Brows­er-Kom­mu­nika­tion wahrnehmen können.

Obwohl in der Regel nicht durch uns beab­sichtigt, kön­nen Drit­tan­bi­eter unsicht­bare Grafiken (Pix­el-Tags) für sta­tis­tis­che oder Mar­ket­ingzwecke aus­liefern. Dabei kön­nen Dat­en über das die Besuch­er des Onlin­eange­bots gener­iert wer­den (bspw. Name der abgerufe­nen Web­seite, Datei, Datum, Uhrzeit des Abrufs, über­tra­gene Daten­menge, Mel­dun­gen über den erfol­gre­ichen Abruf, Browser­typ, Betrieb­ssys­tem des Nutzers, Refer­rer URL, IP-Adresse sowie der anfra­gende Provider) und mit anderen uns nicht bekan­nten Quellen bspw. über Cook­ies ver­bun­den werden.

Google Fonts

Im Onlin­eange­bot wer­den Schrif­tarten (“Fonts”) des Anbi­eters Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA genutzt.
Daten­schutzerk­lärung des Anbi­eters: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out des Anbi­eters: https://adssettings.google.com/authenticated

Hotjar

Wir ver­wen­den Hot­jar, einen Dienst der Hot­jar Ltd. (St Julian’s Busi­ness Cen­tre, 3, Elia Zam­mit Street, St Julian’s STJ 1000, Mal­ta) zur Analyse des Nutzungsver­hal­tens.
Daten­schutzerk­lärung des Anbi­eters: https://www.hotjar.com/privacy
Opt-Out des Anbi­eters: https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out

Instagram

Das Onlin­eange­bot bindet Grafiken des Dien­stes Insta­gram ein, welch­es ein Dienst ist von Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2 Ire­land.
Daten­schutzerk­lärung des Dien­stes: https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content

Twitter

Zur Darstel­lung von Tweets wird auf den Dien­ste des Anbi­eters Twit­ter Inc., 1355 Mar­ket Street, Suite 900, San Fran­cis­co, CA 94103, USA zurückgegriffen

Daten­schutzerk­lärung des Anbi­eters: https://twitter.com/de/privacy
Ein­stel­lun­gen: https://twitter.com/personalization

Facebook

Für die Inter­ak­tion mit dem Sozialen Net­zw­erk Face­book nutzen wir die Dien­ste von Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Irland
Daten­schutzerk­lärung des Anbi­eters: https://www.facebook.com/about/privacy
Opt-Out des Anbi­eters: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.