Geschäftsbericht der WMG 2021

Allerpark Wolfsburg

WMG übernimmt Vermarktung des Allerparks

Zum Jahres­be­ginn hat die WMG die ganzheitliche Ver­mark­tung des Are­als Aller­park von der Wolfs­burg AG über­nom­men. Das Freizeit- und Erhol­ungs­ge­bi­et zieht mit seinem bun­ten Ange­botsmix ganzjährig Besucher*innen jeden Alters an. Um die vielfälti­gen Ange­bote kom­pakt zu bün­deln und die Mar­ketingak­tiv­itäten zu koor­dinieren sowie gezielt auszubauen, wurde die neue Stelle „Quartiers­man­age­ment Aller­park“ im Bere­ich City­man­age­ment der WMG geschaf­fen und intern erfol­gre­ich beset­zt. Der WMG ist es im ersten Jahr gelun­gen, die Ver­mark­tung sowohl bere­ich­süber­greifend wie auch in enger Part­ner­schaft mit den Betreibern fortzuführen und kon­nte dadurch größt­mögliche Syn­ergien schaf­fen. So führte die WMG alle Betreiber des Aller­parks regelmäßig im Rah­men ein­er Betreiber­runde zusam­men, um den Aus­tausch untere­inan­der zu fördern.

Erfolgreiche Vermarktungsaktivitäten

In enger Zusam­me­nar­beit mit dem WMG-Bere­ich Mar­ket­ing wurde der Aller­park als attrak­tive Erleb­nis- und Freizeit­des­ti­na­tion in der Region bewor­ben. Zudem wurde ein Herb­st-Werbespot auf der News Wall in Braun­schweig präsen­tiert und ein neu erstell­ter Image­film zeigte die Vielfältigkeit des Wolfs­burg­er Aller­parks auf allen Online-Medi­en. Unter­stützt wurde dies durch eine regelmäßige und abwech­slungsre­iche Bespielung des Face­book- und Insta­gram-Kanals des Aller­parks. Den Auf­takt machte eine Umfrage, in der die Inter­essen und das Einzugs­ge­bi­et der Fol­low­er abge­fragt wurden. 

Darauf fol­gte eine aus­führliche und selb­st­be­wusste Vorstel­lung aller vertre­tenden Vere­ine, Fir­men, Gas­tronomiebe­triebe und Freizeit­ein­rich­tun­gen des Aller­parks, was ins­ge­samt auf sehr großes Inter­esse und pos­i­tive Res­o­nanz stieß. Zeit­gle­ich hat die WMG den Online-Auftritt des Aller­parks über­ar­beit­et und den Ver­mark­tungs­fly­er neu aufgelegt, der nicht nur an zahlre­ichen Aus­gabestellen Wolfs­burgs aus­liegt, son­dern auch über die Stadt­gren­zen hin­weg ver­trieben wird.

Veranstaltungsmanagement mit gelungener Premiere

Neben der Ver­mark­tung des Aller­parks ist die WMG für das Ver­anstal­tungs­man­age­ment zuständig. Lei­der war die pan­demis­che Lage auch im Aller­park sehr stark zu spüren und zahlre­iche Ver­anstal­tun­gen mussten für 2021 abge­sagt wer­den. Stattdessen ver­wan­delte sich der Fest­platz im Aller­park in ein Dri­ve-In-Testzen­trum und bot damit eine weit­ere gut organ­isierte Test­möglichkeit an. Auch der bekan­nte Drachen­bootcup kon­nte auf­grund der Coro­na-Pan­demie nicht durchge­führt wer­den. Mit Unter­stützung der WMG kon­nte die Ver­anstal­tung jedoch in ein Char­i­ty-Event umge­wan­delt wer­den, bei dem Spenden für ehre­namtliche Organ­i­sa­tio­nen gesam­melt wur­den. Die Scheck­über­gabe fand auf dem Gelände des Kanu-Clubs statt und wurde mit einem gemein­samen Pad­deln der Vere­ins­mit­glieder und einem BBQ abgerun­det. Umso größer war die Freude, als die WMG im Som­mer eine Ver­anstal­tung­spremiere am Allersee-Ufer feiern kon­nte. Am 17. und 18. Sep­tem­ber 2021 ver­anstal­tete die WMG mit dem Open-Air-Kino am Allersee ein ganz beson­deres und gle­ichzeit­ig kosten­freies Kino­er­leb­nis unter freiem Him­mel. Die Lein­wand wurde im Sand­strand am Nor­dufer platziert und die Gäste kon­nten es sich in Liegestühlen oder auf Bänken bequem machen. Für das leib­liche Wohl sorgte ein mobiles Speisen- und Getränkeange­bot. Die Res­o­nanz auf die Ver­anstal­tung war groß, das Pub­likum begeis­tert und das Kinowoch­enende am Allersee damit ein voller Erfolg.

Kino im Aller­park, Foto: Matthias Leitzke

Zusätzliche Maßnahmen zur Aufwertung

Als weit­ere Maß­nahme ist es der WMG gelun­gen, die gas­tronomis­che Ange­botsvielfalt im Aller­park tem­porär zu ergänzen. Ins­ge­samt drei Foodtrucks boten vom 31. Juli bis zum 30. Sep­tem­ber ein mobiles Speisen- und Getränkeange­bot am Nor­dufer an. Mit dieser nieder­schwelli­gen Erweiterung des gas­tronomis­chen Ange­botes gewann der Aller­park für die Besucher*innen im Som­mer zusät­zlich an Ange­botsvielfalt und Attraktivität.

Auch die lang ersehn­ten Pro­jek­te zur Neustruk­turierung der Wohn­mo­bil­stellplätze im Aller­park sowie zur Verkehrs­beruhi­gung in den Aller­wiesen kon­nte 2021 durch die WMG weit­er vor­angetrieben und eine wichtige Grund­lage für die finale Umset­zung in 2022 geschaf­fen wer­den. Darüber hin­aus übern­immt die WMG in Abstim­mung mit der Stadt Wolfs­burg die weit­ere Entwick­lung der noch vorhan­de­nen Baufelder im Aller­park, um das Ange­bot weit­er sinnhaft zu verdichten.